9/10.2.18 Oslo (N), Spektrum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • thecompanyman schrieb:

      Ich werde nicht mehr zum Ende einer Tour für a-ha extra nach Norwegen fliegen - Afterglow hat gezeigt, dass man nicht mal in der Lage ist, die Setlist anzupassen, sondern Schema F stur durchzieht.
      Also lieber wieder eine 30 €Restkarte vom Schwarzhändler für die traurige, zu 15% gefüllte Lanxess Arena...


      Außerdem war April der bessere Monat, obwohl es auch recht frisch und feucht war. Ich warte mal auf Juni oder was noch so kommt.
    • Ich zögere auch. Wenn es eine Fanparty und Fanevent dazu geben sollte wäre es sicher eine Reise wert, aber ich habe genau das Wochenende davor das Ticket für München und muss dafür auch schon anreisen. Zwei Wochenenden hintereinander wegsein ist mit Familie zwar machbar, aber trotzdem etwas blöd. Die Woche drauf sind bei uns Winterferien, da wollten wir nächstes Jahr evtl. Skifahren...
    • thecompanyman schrieb:

      Ich werde nicht mehr zum Ende einer Tour für a-ha extra nach Norwegen fliegen - Afterglow hat gezeigt, dass man nicht mal in der Lage ist, die Setlist anzupassen, sondern Schema F stur durchzieht.


      Ganz deiner Meinung,ich auch nicht.Bei afterglow war ich zwar nicht,aber eine Bekannte... genug gehört von ihr,na ja kein Kommentar :hmm:
      Auch was die Konzis in D angeht halte ich mich zurück.Bis jetzt ist Eines in Sack und Tüten,und das hat schon genug Euronen gekostet,wenn man mal bedenkt,das man doch eigentlich die Katze im Sack kauft
      So schnell werde ich wegen der Herrlichkeiten nicht mehr nach Oslo düsen,es hängt ja immer noch einiges dran
      und irgendwie kam man sich beim letzten Mal doch etwas vera..... vor
    • Falbala146 schrieb:

      Ich bin jetzt auch schon ein paar Jahre dabei, finde es aber irgendwie immer noch seltsam, dass im Vorfeld IMMER von irgendwem gemeckert wird... zu teuer, Setlist zu langweilig, Hallen zu groß oder zu doof, und überhaupt, was fällt ihnen ein überhaupt noch aufzutreten... Es ist doch kein Zwang, Leute... wer nicht will, der muss ja nicht.


      Mag sein, und klar, natürlich können die machen, was sie wollen. Allerdings ist der Erfolg der Band sicher größer, wenn viele Fans zufrieden sind. Wenn ich z.B. wüsste, dass sie die Setlist immer variieren (andere Bands tun das), würde ich definitiv zu mehr Konzerten gehen.
      PS: Und wenn das Essen verschimmelt oder der Zug verspätet ist, meckerst Du wahrscheinlich auch, oder?
    • Irgendwas wird sich ändern (müssen). Leere Hallen, da verdient kein Veranstalter dran. Und wenn a-ha so viel verlangen, dass Veranstalter denken, sie müssen die großen Hallen nehmen, um eine Chance zu haben, einen Profit zu machen, die Fans die großen, jetzt voll bestuhlten Hallen aber nicht mögen (ich zum Beispiel), dann wird es so nicht weitergehen können. Man will ja nicht bald auf dem Level von Mortens letzter Tour sein, wo er dem Finanzamt für das Jahr ein sehr moderates Einkommen angeben konnte/mußte. In der heutigen Musikwelt, wo die CD nicht mehr den Profit bringt, sondern mehr oder weniger nur als Werbung für die Tour fungiert, da werden sich a-ha und Veranstalter für die Tour etwas anderes einfallen lassen müssen, als nur die Zahl der Konzerte zu verkleinern, den Innenraum zu bestuhlen und die Preise hochzusetzen. Kann sein, dass es diesmal die letzte Tour ist, weil kein Veranstalter das Risiko mehr eingehen will (und a-ha wahrscheinlich nicht mit Gagenforderungen runtergehen werden).
    • a-hafan88 schrieb:

      Ein schöner Spruch der passt für mich
      : Die frage ist nicht warum, die frage ist warum nicht?
      Warum soll ich nicht ein a-ha Konzert besuchen???
      Ist doch immer besonders die 3 zu sehen und hören, mir egal wie voll die Halle da ist, Hauptsache ich bin da!!!


      Ich möchte aber nicht irgendwo weit weg sitzen, sondern vorne stehen, ohne für einen Stuhl, den ich eh nicht benutze, tierisch viel Geld hinblättern zu müssen.
    • thecompanyman schrieb:


      PS: Und wenn das Essen verschimmelt oder der Zug verspätet ist, meckerst Du wahrscheinlich auch, oder?


      a-ha ist für mich nicht vergleichbar mit verschimmeltem Essen. Die sind eher wie Mangos, die immer süßer und leckerer werden, je reifer sie sind :) Und da ist mir sowas wie eine Setlist völlig egal. Keine Ahnung auf wievielen Konzerten Du schon warst. Nach 100 Konzerten kann es schon sein dass man gerne mal etwas hören will, was noch nie vorher live gespielt wurde. Ich war noch nicht auf vielen Konzerten von ihnen und wenn sie in einem Konzert je zweimal take on me, stay on these roads und hunting high and low spielen wollen ist mir das auch recht. Hauptsache ich kann dabei sein und Morten nimmt die Brille ab.

      Insofern sehe ich keinen Anlass zum Meckern.
    • Da bin ich ganz bei Dir (bis auf die Mangos vielleicht ;)).

      Sich ver.....t zu fühlen, kann ich dagegen nicht nachvollziehen- es bleibt ein Business und keine Wohltätigkeitsorganisation.

      Ich freue mich auf ein Konzert, mit dem ich gar nicht mehr gerechnet hätte.

      Dass die wirklichen Fans schnell teure Karten kaufen, ist zu erwarten, doch was hält den Normalo-Zuschauer ab? Habt Ihr mal im Bekanntenkreis gehorcht, welche Meinungen es nach der CIS-Tour gab?
    • Falbala146 schrieb:

      Ich bin jetzt auch schon ein paar Jahre dabei, finde es aber irgendwie immer noch seltsam, dass im Vorfeld IMMER von irgendwem gemeckert wird... zu teuer, Setlist zu langweilig, Hallen zu groß oder zu doof, und überhaupt, was fällt ihnen ein überhaupt noch aufzutreten... Es ist doch kein Zwang, Leute... wer nicht will, der muss ja nicht.
      Das stimmt.
      Das wichtigste ist das es einem persönlich gefällt und das man mit Freude auf das Konzert geht. Mich haben negative Kommentare noch nie beeinflusst. Das beste Beispiel ist wie manche Kritiker das Cast in Steel Album schlecht bewertet haben. Sollen sie doch andere CD's kaufen gehn. Ich hole mir immer a-ha. Bin Fan und werde immer Fan bleiben. Für mich ist a-ha auch mehr als nur Musik.
    • Wir freuen uns doch alle dass wir die Drei wiedersehen können. Das schließt aber doch nicht aus dass man auch mal ein kritisches Wort äußern darf - und ich finde das man differenzieren muss. Unnötiges Gemecker im Voraus nervt mich auch. Es ist oft völlig unnötig..und manches ist auch einfach Geschmacksache - oder wer lieber Steh- oder Sitzplätze mag..allen kann man es auch nicht recht machen...aber gewisse Dinge dürfen auch ruhig mal erwähnt werden.
      Wir sind ja keine kleinen Häschen die alles demütig hinnehmen müssen ;)
      ..und über eine Band die seit Jahren den Weg bestreitet mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Geld zu erwirtschaften, kann man auch mal sagen dass sie im Vergleich zu einigen anderen Bands weniger bieten. Andere Bands ihrer Größenordnung spielen mehr als 100 Konzerte im Jahr und sind noch in ihrer Setliste variabler bzw. stehen mehr als zwei Stunden auf der Bühne. Nur weil wir das erwähnen und uns manchmal was anderes wünschen, haben wir sie ja nicht weniger lieb :schmacht:
      Das hat auch gar nichts mit Gemecker Vor den Konzerten zu tun. Wir kennen ihre Vorgehensweisen ja schließlich schon seit Jahren.
      Wenn sie kein Wohltätigkeitsverein sind, haben sie sicher auch nichts gegen Kritik, wenn uns was auf dem Herzen liegt:)
      Für mich sind sie aber weder das eine noch das andere, weder Business noch Welttätigkeitsverein. Ich möchte mir den Glauben bewahren dass sie in erster Linie Musiker sind die ihre Musik auch aus Leidenschaft ausüben (neben dem Geschäft!)

      Worum ging es nochmal hier? :P Ach ja, die Oslo Konzerte. ich werde mich dieses Mal ausklinken beim Vorverkauf. Die ersten Reihen werde ich in Oslo nicht bezahlen - und alles andere bekommt man auch noch später. Gibt ja immer wieder welche die später froh sind ihre Tickets abgeben zu können. Der Hauptgrund: ich möchte erstmal wissen was noch so kommt :)
    • Janina-ha schrieb:



      Sich ver.....t zu fühlen, kann ich dagegen nicht nachvollziehen- es bleibt ein Business und keine Wohltätigkeitsorganisation.

      Dass die wirklichen Fans schnell teure Karten kaufen, ist zu erwarten, doch was hält den Normalo-Zuschauer ab? Habt Ihr mal im Bekanntenkreis gehorcht, welche Meinungen es nach der CIS-Tour gab?


      Ein bisschen Meckern gehört nach 30 Jahren Fanschaft schon dazu ;)
      Wie ich hier schon oft geschrieben hatte... man muss nicht alles ganz toll finden,was uns die Herrlichkeiten so liefern :)
      Das ver.....t fühlen bezog sich auf die sehr spät veröffentlichten Termine der letzten Tour (Afterglow,Stavanger,Bergen),da vorweg angekündigt war,das die Konzis in Oslo die LETZTEN sind und so manchen Fan,mich eingeschlossen schon ein wenig geärgert haben,denn sowas hätte man zwecks Flug.-und Hotelbuchung schon etwas früher bekanntgeben können
      Die "wirklichen Fans" kaufen auch nicht sofort teure Karten,wie man am Vorverkauf sehen kann.Für die meisten hängt ja noch ein bisschen mehr dran,als nurTickets zu kaufen,Hotelbuchung,Anfahrt usw :)
      Was deine letzte Frage angeht... in meinem Bekanntenkreis haben einige nach der CIS Tour durchaus die rosarote Brille abgesetzt und berechtigte Kritik geübt
      Und ich schreib das jetzt nochmal,das darf man durchaus,tu ich auch und ich zähle mich nach mittlerweile 31 Jahren durchaus als a-ha Fan
    • Cermisi schrieb:

      Wir freuen uns doch alle dass wir die Drei wiedersehen können. Das schließt aber doch nicht aus dass man auch mal ein kritisches Wort äußern darf - und ich finde das man differenzieren muss. Unnötiges Gemecker im Voraus nervt mich auch. Es ist oft völlig unnötig..und manches ist auch einfach Geschmacksache - oder wer lieber Steh- oder Sitzplätze mag..allen kann man es auch nicht recht machen...aber gewisse Dinge dürfen auch ruhig mal erwähnt werden.
      Wir sind ja keine kleinen Häschen die alles demütig hinnehmen müssen ;)
      ..und über eine Band die seit Jahren den Weg bestreitet mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Geld zu erwirtschaften, kann man auch mal sagen dass sie im Vergleich zu einigen anderen Bands weniger bieten. Andere Bands ihrer Größenordnung spielen mehr als 100 Konzerte im Jahr und sind noch in ihrer Setliste variabler bzw. stehen mehr als zwei Stunden auf der Bühne. Nur weil wir das erwähnen und uns manchmal was anderes wünschen, haben wir sie ja nicht weniger lieb :schmacht:
      Das hat auch gar nichts mit Gemecker Vor den Konzerten zu tun. Wir kennen ihre Vorgehensweisen ja schließlich schon seit Jahren.
      Wenn sie kein Wohltätigkeitsverein sind, haben sie sicher auch nichts gegen Kritik, wenn uns was auf dem Herzen liegt:)
      Für mich sind sie aber weder das eine noch das andere, weder Business noch Welttätigkeitsverein. Ich möchte mir den Glauben bewahren dass sie in erster Linie Musiker sind die ihre Musik auch aus Leidenschaft ausüben (neben dem Geschäft!)

      Worum ging es nochmal hier? :P Ach ja, die Oslo Konzerte. ich werde mich dieses Mal ausklinken beim Vorverkauf. Die ersten Reihen werde ich in Oslo nicht bezahlen - und alles andere bekommt man auch noch später. Gibt ja immer wieder welche die später froh sind ihre Tickets abgeben zu können. Der Hauptgrund: ich möchte erstmal wissen was noch so kommt :)


      :bussi: Wir sind wohl (mal wieder)einer Meinung :hallo: