Presseartikel ab 2015 bis heute

  • http://www.hamburg-zwei.de/Mus…ssekonferenz-am-25.-Maerz



    Die norwegische Band möchte am 25. März in Berlin etwas bekanntgeben. Die Fans hoffen auf eine Reunion, ein Album und eine Welt-Tournee.



    "A-ha has something to say". Mit diesen Worten wird die am 25. März geplante Pressekonferenz der mittlerweile getrennten norwegischen Band in Berlin angekündigt. Fans hoffen natürlich, dass die Bandmitglieder Morten Harket, Pal Waktaar und Magne Furuholmen eine Reunion bekanntgeben und gleichzeitig ein neues Album vorstellen sowie eine Welt-Tournee ankündigen.


    Die Musiker wollen "über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" sprechen. Vor Ort werden auch die Plattenfirma Universal, die Konzertagentur Peter Rieger sowie die ProSiebenSat1 Group sein. Diese Konstellation macht ein Album, einer Tour sowie Fernsehauftritte wahrscheinlich.


    A-ha hatten sich nach ihrer "Ending On A High Note"-Tour 2011 aufgelöst. Allerdings haben sie erst vor Kurzem angekündigt, bei "Rock in Rio" in Brasilien aufzutreten.

    *Friends, if you've lost your way You will find it again some day*

  • http://www.tv2.no/2015/03/21/u…arket/a-ha/musikk/6712075


    De tre medlemmene av A-ha, Morten Harket (55), Magne Furuholmen (52) og Paul Waaktaar-Savoy (53) har skrevet under på en samarbeidsavtale som sørger for at bandet igjen skal gjenforenes i minst to år, skriver Dagbladet.
    – Da Morten og Paul begynte å snakke om at de ville gjøre ting igjen, hadde jeg tre muligheter: å nekte helt, å la dem gjøre det uten meg, eller å bli med. Å nekte føltes ikke riktig, sier Magne Furuholmen til Dagbladet Magasinet.
    Ifølge avisen skal ikke bare A-ha opptre med gamle sanger, de har også skrevet nye låter.
    Som TV 2 meldte tidligere denne uken var det allerede kjent at bandet skulle gjøre en comeback-konsert på den verdensberømte musikkfestivalen Rock in Rio i mai, men nå er det altså klart at A-ha sitt engasjement sammen skal strekke seg lenger en kun den ene konserten.
    A-ha er det eneste norske bandet som har oppnådd førsteplass på den amerikanske Billboard-listen. Det skjedde for tredve år siden, i 1985, med superhiten «Take On Me». Etter suksessen på 80-tallet avsluttet bandet i 1994.
    De ble gjenforent i år 2000, og holdt på i nye ti år, før de igjen ble oppløst i 2010. Nå er A-ha klar for enda et comeback.
    – Vi har ikke «ligget i dvale». Vi har faktisk vært oppløst. Det var psykologisk veldig viktig, i hvert fall for min del, sier Morten Harket til Dagbladet.

  • Die Fotos, die Peter Kvint mal von Morten gepostet hat, waren doch auch aus Stockholm? Da haben wohl die Lümmel schon an neuen a-ha Songs gearbeitet u. wir glaubten an ein neues Mortenalbum! Deshalb Stockholm statt Hütte nahe Kristiansand.

  • meint ihr die wusten das schon eine weile....??? vorallem wie lange würde mich intressieren....
    bin gespannt ob sie das bei der pressekonferenz sagen....


    Ich denke es geht schon eine Weile. Pål hat ja auch schon vor einer Weile ein Foto mit a- ha gepostet. Und moods of norway schneidern sicher schon Bühnenoutfits. :-) Die Shirts von denen mit entsprechender Schrift waren wohl kein Zufall. Vielleicht wollten Morten und Pål erst ganz sicher sein, ob sie wieder zusammen arbeiten können. Ich denke, beide gehören einfach musikalisch zusammen.

  • Ich weiß, dass er immer schon schlank war. Das Haut altert und knautschig wird, ist mir nicht fremd. Aber ich finde auch, das er nicht sehr gesund aussieht. Andererseits würde er sich wohl nicht den Stress eines Comebacks an tun, wenn es ihm nicht gut ginge. Wobei ich auch denke, dass a-ha sein Leben ist. Aber wir müssen jetzt auch nicht weiter spekulieren. Es war nur so ein Gedanke.:schleich:

  • Ich weiß, es passt jetzt nicht in die allgemeine Euphorie aber Pals Foto hat mich erschrocken. Hoffentlich ist alles okay mit ihm.:roll:



    Ja, mir ging es genau gleich! Ich dachte: "Mein Gott, Pal sieht aber blass und schlecht aus, was ist bloss los?", aber ich glaube auch, dass er nicht ein Comeback mit dem ganzen Stress machen würde, wenn es ihm gesundheitlich nicht gut gehen würde. Hoffen wir, dass es ihm wirklich gut geht!!

  • Natürlich war das Comeback auch ein Thema in den berühmten Samstagabend Nachrichten des norwegischen Staatsfernsehen NRK. In der Sendung "Lørdagsrevyen" lief ein kurzer Beitrag mit alten Bildern der Band.


    NRK "Lørdagsrevyen"
    21.03.2015
    Video: Klick

  • Ein weiterer Bericht der sich auf den Artikel im Dagbladet beruf. Auch sieht man das Comeback nicht als monetär getriebenes Werk.


    Zeitung: DRAMMENS TIDENDE
    Datum: 22.03.2015
    Artikel:a-ha gjør comeback
    Klick


    Foto:
    a-ha live - klick
    Morten mit Donkeyboy -klick


  • Noch ein Reihe von Berichten aus Norwegen, wobei sich alle auf "Dagbladet" beziehen und somit eher für Sammler und Statistiker interessant ist:


    Seg og hør: Jeg trodde og ønsket at a-ha var et tilbakelagt kapittel
    TV2:A-ha gjenforenes
    Gaffa:A-ha jakter høyt og lavt igjen
    Side2:A-ha gjør comeback til sommeren
    ABC Nyhter: A-ha gjenforenes
    NRK:A-ha hintar om nytt album


    http://www.nrk.no/norge/a-ha-kjem-tilbake-i-to-ar-1.12272699

  • Danke fürs Suchen, Finden und Posten :blumen:


    schon erstaunlich, dass in Norwegen die Presse voll abgeht über das Comeback (oder wie es hier so schön treffend formuliert wurde: the next hurrah), aber hierzulande..... :hmm:

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now