20.04.16 Oberhausen-Konzert, König-Pilsener-Arena

  • Ich hab mir jetzt mal ein Hotel in Oberhausen gegönnt. Das Roxette-Konzert wurde ja leider abgesagt :sad:, so hat sich das Ganze schon wieder amortisiert, da ich die Kosten dafür zurückerstattet bekomme. Und so muss ich nachts nicht noch zurück und kann mir Zeit lassen. ich freu mich! :)

  • Heute Abend ist es endlich soweit :jump:


    Ich freu mich riesig:victory:





    oh, but how can I sleep with your voice in my head

  • Ich werde wohl so gegen 18 Uhr in Essen los fahren. Brauche ungefähr ne halbe Stunde...
    Da ich einen Sitzplatz habe, wollte ich nicht ganz so früh da sein, aber wenn ich jemanden zum Quatschen hab, bin ich auch gerne eher da ;-)
    Gibt's eigentlich brauchbare Tourshirts????





    oh, but how can I sleep with your voice in my head

  • o.k., ich bin sicher erst nach dem Einlass da, dann steht ihr schon in der Halle ;-)





    oh, but how can I sleep with your voice in my head

  • Ich wünsche Euch viel Spaß! :hallo:


    ...Und falls es die Schlüsselanhänger geben sollte... würde einer von Euch an mich denken?
    Ich weiß, ich bin neu hier..., aber ich nehme ihn 100 % ig ab und zahle auch gerne im voraus.


    Hat sich erledigt - habe nun zwei. :grin: Danke an TinaA!

  • Es war ein tolles Konzert. Anfänglich war die Stimmung so la la, aber gerade ab den ganzen Zugaben hat die Halle ganz schön gerockt. Die Ränge waren auch gut gefüllt, eigentlich alle voll, auch die ganz oben (mit einigen leeren Plätzen dazwischen), nur der Innenraum war eher spärlich gefüllt, vielleicht 1/3 bis die Hälfte. Bei den letzten Liedern hat die Halle die Jungs ordentlich gefeiert.
    Das Konzert an sich war ja diesmal ganz anders, mit den Leinwänden und dass alle mal Lieder gesungen haben, die Einbeziehung des Publikums mit den Smartphone-Flashlights und den deutschen Text bei Lifelines mit der Stadt... alles super toll, hat mir richtig gut gefallen. Allerdings muss ich sagen, dass mir einige Lieder zu "schmalzig" aufgeführt wurden, CITR, under the Make-up, auch Popsongs wie Scoundrel Days. Die rockigen Lieder waren gut, auch HISAFTR mit Anneli fand ich gut. Aber die absolute Krönung ist und bleibt nach wie vor The Swing of Things, es gibt keinen besseren Livesong. Auch FOTM kommt beim Publikum immer gut an, aber sie könnten TLD mal endlich ersetzen.
    Texthänger hab ich bei Morten keine gehört, aber ich war auf einem Ohr eh taub, da ich gerade einen Paukenerguss habe und nix höre.
    Insgesamt hat er recht gut gesungen fand ich.
    Die Soundstärkr war gut (die Halle wirkt eh schnuckelig klein mit kleiner Bühne, obwohl sie es nicht ist) aber manchmal wirkte das Arrangement etwas chaotisch. Bei einem Lied hatte ich den Eindruck, dass Magne irgendwelche Tasten drückt ohne hinzugucken. :D Ich fand den Sound nicht überragend aber auch nicht schlecht. Und ich fand, die Band hat viel mehr geredet als sonst (außer Paul natürlich ;-)).
    Sie haben brav ihre Hausaufgaben gemacht und was Berühmtes zu Oberhausen gesucht; leider ist ihnen nur Paul die Krake eingefallen :D
    Andere lustige Anekdote, als Magne Anneli als "Half German" mit Verwandtschaft aus Ostwestfalen vorstellte: "Are we somehow near Bielefeld here?"
    Zwei, drei Pfiffe und Jauchzer aus dem Publikum, die Magne kurz irritierten. Da der Rest aber schwieg, kam dann ein schüchternes "no?" Herrlich!
    Hab überlegt ob ich noch warte, ob die Jungs da an der Halle noch auftauchen, aber hatte dann doch keine Lust. War ein schöner Abend!

  • Ich war und bin begeistert!
    Stimmung bei mir im Block (114) war super. Bis auf die 3 Leute, die nach 1 Stunde gegangen sind :confused:
    Wir haben vom ersten Ton an gestanden, ringsherum haben nur einzelne zwischendurch gesessen.


    :victory:mir hat es sehr gut gefallen. Besonders Mags und Paul. Hab die beiden noch nie singen gehört und fands toll!!
    Die Live-Versionen von Cast in Steel und Under the make-up fand ich persönlich sogar besser als die CD-Version. Die alten Lieder von der HHAL allesamt schön, mal wieder live zu hören.
    Morten Stimme war grandios, keine Hänger oder Patzer, jeder Ton sitzt.


    Ganz ehrlich: für mich war das eins der besten Konzerte, die ich seit 1986 von a-ha gesehen hab!!!!! :schmacht:





    oh, but how can I sleep with your voice in my head

  • Texthänger bei "She's humming a tune", aber kolossal. Ansonsten stimmt's schon, was die Presse schreibt, die Stimmung kommt mit FOTM und HHAL. Vorher war aber auch schön. 😎


    Die groovenden Wölfe bei Cry Wolf sind so witzig. 😄 Leider scheint das Publikum mit den Albumsongs der früheren Tage echt wenig anfangen zu können (war zumindest in OB in meinem Block so), aber ich bin echt dankbar, dass sie so viele Singles weggelassen haben und dafür Sycamore Leaves usw. spielen.


    Next Stop Cologne. 😊

  • Bin noch immer ganz begeister, mein bruder auch. Haben im unterrang 114 gesessen und ich fand die stimmung eigentlich wirklich gut.


    Und die musik wahr der hammer, schlichte bühne und einfach nur gute musik. Fand das die ganze band eine lockere und gute stimmung hat. Der bassist ist echt gut, der schlagzeuger sowieso und die anderen erstrecht. Aber hab mich gefreut das anneli drekkler wieder mit dabei wahr und ist finde sie echt gut und passt auch super zu mortens stimme, citr passt sehr gut zu den beiden.


    Eines der besten konzerte die ich gesehen hab.:schmacht:
    Ach ja einen guten :mor: wünsche ich, und allen die noch auf eines der nächsten konzerte geht viel spass und genießt es.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now