"Under The MakeUp" Release 21.08.2015, Streaming seit 03.07.

  • Ich stimme hier überwiegend zu (was die Budgets der Plattenfirmen angehen), wobei ich die geklauten bzw. gekauften Artworks des digitale Single-Releases gut vom Design her gut finde.


    Das Album-Cover in der bislang zirkulierenden Form finde ich grauenhaft und billig. Seriöse Bands sind nicht selber auf Covers, zumindest nicht so frontal. Das ist Teenie-Act Niveau. Und es gibt auch männliche a-ha Fans, die nicht af Morten, sondern auf die Musik stehen. Bei SD, MB und East of the sun war das anders, da waren sie nicht so frontal zu sehen bzw. - im Falle von EOTSWOTM - optisch alles andere als eine Teenie-Band präsentiert.

  • Naja, richtig passend finde ich das Cover eigentlich auch nicht. Allerdings sind wir ja seit "Brother" das schlimmste schon gewohnt. :-P Es ist nicht das beste Cover, aber es könnte auch schlimmer sein.


    Verstehe ich jetzt so, dass manche Männer sich also schämen, wenn ein sehr positiv auf Frauen wirkender Mann, der dazu auch noch eine fantastische Stimme hat auf dem Cover ist. Finde ich als Argument irgendwie schon bescheuert (nichts für ungut)
    Soll man etwa seinen Musikgeschmack dann geheim halten, weil es falsch interpretiert werden könnte?


    Ich schäme mich nicht, finde dieses Cover mit dem großen Bild der drei aber nicht passend, weil es a) nicht kreativ ist und b) einseitig die Aufmerksamkeit auf Morten lenkt (zumal, und ich denke, die ein oder andere Frau wird mir hier zustimmen, dieser immer künstlicher aussieht). Und gerade jetzt, da das Album wohl auf Vinyl rauskommen soll, ist es für mich nicht das passende Cover fürs Display im Zimmer.


    Ich kann mich an kein großartiges Cover de Musikgeschichte erinnern, wo die Gesichter der Band so massiv drauf ist (Ausnahme ggf. A hard day's night der Beatles). Und was hat das Cover mit Cast in Steel zu tun?


    Metallica-Metallica
    DM - Violator
    a-ha Scoundrel days
    Nirvana - Nevermind
    Blur - Modern life is rubbish
    uvwm....


    - alls gelungene eindrucksvolle Cover OHNE Frontalbild

  • Ich muss dir zustimmen, das Cover für "Cast in steel" finde ich auch nicht sehr gelungen und es soll wohl offensichtlich genau die Zielgruppe bedienen, die du eben angesprochen hast. Warum man Mags da nicht mal machen lässt, kann ich auch nicht verstehen. Der Titel "Cast in steel" hätte sicherlich sehr schön in ein Cover umgesetzt werden können. Das schönste a-ha Cover bleibt für mich "Scoundrel days".

  • Ist das den wirklich schon das fertige cd cover?
    Na dann gute nacht, das wirkt ja wie von einem praktikanten in vier minuten zusammen geklatscht.:roll:


    Grad von einem Unternehmen wie universal music kann man da doch wohl mehr erwarten ... vieleicht tut sich ja da noch was.

  • Wobei Morten real recht natürlich aussieht. Vielleicht wird auf den Fotos nachgeholfen? Und sicher sollen auch die Kunden erreicht werden, die nur das Aussehen v. Morten kaufen (da wird er sich aber freuen ;-))

  • Ich stimme hier überwiegend zu (was die Budgets der Plattenfirmen angehen), wobei ich die geklauten bzw. gekauften Artworks des digitale Single-Releases gut vom Design her gut finde.


    Das Album-Cover in der bislang zirkulierenden Form finde ich grauenhaft und billig. Seriöse Bands sind nicht selber auf Covers, zumindest nicht so frontal. Das ist Teenie-Act Niveau. Und es gibt auch männliche a-ha Fans, die nicht af Morten, sondern auf die Musik stehen. Bei SD, MB und East of the sun war das anders, da waren sie nicht so frontal zu sehen bzw. - im Falle von EOTSWOTM - optisch alles andere als eine Teenie-Band präsentiert.


    Stimme ich zu 100% zu. Langerwartetes Comeback und dann so ein ausdrucksloses Bild von den dreien. Wirkt wie gewollt und nicht gekonnt. Dabei waren vorallem die letzten Cover von a-ha immer etwas wirkungsvoller, künstlerischer und mit einem gewissen Anspruch an Ihre Musik . Man nehme nur Lifelines, FOTM, Analogue oder MEMS. Halt was eigenes. Aber dieser "ich seh immer noch aus wie in den 80ern" Morten Blick brauche ich als männlicher Fan nicht...

  • Also wenn so die Werbung für die Comeback Single aussehen soll, dann Gute Nacht !
    So Lieblos hingeworfen , ohne CD & Video , das geht ja garnicht !
    Vielleicht soll der Song ja nur dienen , dass die Menschheit mitbekommt, dass a-ha wieder da ist.
    So eine Art "Tastemaker" und die echte Promo kommt kurz vor dem Album im August mit einem weiteren Song.
    Hoffe ich , denn so wie jetzt ist es ein Witz. "Downloads" sind für mich eh nichts und das hier hat so nichts damit zu tun , dass es heutzutage so ist. Der Song wäre auch als zweite oder dritte Auskopplung was gewesen , aber als "Opener" für ein Album etwas zu lasch, wenn auch nett anzuhören.
    Ich gehe einfach davon aus, daß da noch etwas richtiges an Promo und Single kommt.....
    Wenn es das schon war, muss ich mich doch mehr auf die Deluxe Alben freuen , die ja kommen sollen ....

  • Wenn schon so ein Kuddelmuddel wegen der Single herrscht,warum sollte es dann mit dem Cover anders sein :roll:


    Scheint wirklich gewollt,aber nicht gekonnt zu sein,einfach amateurhaft,geht gar nicht :no:



  • auf die Deluxe Alben freuen , die ja kommen sollen ....:-) das kann man auch ausdiskutieren übers Jahr hinweg
    seit feststeht das ein neues Album kommt hörte man in Bezug auf die Deluxe Versionen a nix mee
    :-(


  • Neben dem ganzen Cover- Gedöns und Morten-Ausgesehe ist doch wohl die Musik am Wichtigsten. Sollen sie runde Steine, abgebrochenes Etwas oder alternde (sorry) Musiker aufs Cover bringen - wurscht! Erst wenn die Mucke nach dieser Ankündigung mittelmäßig ist, werde ich knurrig!

  • Neben dem ganzen Cover- Gedöns und Morten-Ausgesehe ist doch wohl die Musik am Wichtigsten. Sollen sie runde Steine, abgebrochenes Etwas oder alternde (sorry) Musiker aufs Cover bringen - wurscht! Erst wenn die Mucke nach dieser Ankündigung mittelmäßig ist, werde ich knurrig!


    :five::yes:
    Das sehe ich genauso. Auch wenn ich mich natürlich schon auch ärgere, dass Universal offensichtlich bisher nicht viel Geld locker macht, um die Musik zu vermarkten. Aber da sind die Covers doch eher Nebensache. Da wäre z.B. viel eher mal das fehlende Musikvideo zu erwähnen, finde ich.


    Aber zurück zur Musik selbst: Ich muss sagen, bei mir hat "Under the Make-Up" voll eingeschlagen. Und zwar gerade WEIL es so ein melancholisch-gefühlvoller Song ist. Genauso etwas habe ich mir gewünscht. Es geht mir sowas von unter die Haut.


    Es wird immer wieder erwähnt, dass eine ihrer Stärken die Melancholie in ihren Songs ist. Jetzt machen sie genau sowas - und irgendwie scheinen viele nicht zufrieden zu sein. Ehrlich gesagt glaube ich, dass genauso ein Unmut herrschen würde, wenn sie eine Neuauflage von FOTM gemacht hätten. (Diesen Wunsch lese ich hier zwischen den Zeilen nämlich raus) Und dann könnte ich den Unmut sogar verstehen, denn dann würden sie sich auf alten Lorbeeren ausruhen. Sie haben aber eigentlich schon immer mit jedem neuen Album etwas den Stil geändert (manchmal mehr, manchmal weniger), und das ist gut so. Deshalb bin ich sehr, sehr gespannt, was dann im September für tolle Musik auf uns wartet. Neue Musik, die nicht bloß ein Abklatsch ist von etwas Altem. Und ich hoffe sehr, dass diese Musik dann auch den entsprechenden Support bekommt.

  • Klasse Post, Lullaby. :five:


    Mir ist es ehrlich gesagt ziemlich latte, wie das letztendliche Cover aussieht. Sollen sie doch Mortens Gesicht auf die Körper der anderen beiden photoshoppen und noch drölfzig dieser komischen Steine obendrauf packen - mir ist alles recht, denn zum Glück kann man Alben anhören, ohne dabei das dazugehörige Cover angucken zu müssen (super Tipp auch für die Herren, die sich von Mortens Präsenz auf dem Cover in ihrem Alphatierstatus o.Ä. bedroht fühlen). Das wichtigste ist doch, dass man den Songs am Ende anmerkt, dass sie aus Lust und Freude an der Musik entstanden sind.


    Ich gebe zu, dass es mir manchmal schwer fällt, mich mit den neueren Sachen zu arrangieren (denn insgeheim wünsche ich mir nach wie vor ein Scoundrel Days 2.0, auch wenn ich weiß, dass ich es nie bekommen werde), aber ich bin froh, dass ich mich auf den neuen Song halbwegs unvoreingenommen eingelassen habe, denn endlich ist Pauls ihm nun mal eigene Melancholie wieder voll da, und ich genieße es, von ihr umgehauen zu werden.

  • Neben dem ganzen Cover- Gedöns und Morten-Ausgesehe ist doch wohl die Musik am Wichtigsten. Sollen sie runde Steine, abgebrochenes Etwas oder alternde (sorry) Musiker aufs Cover bringen - wurscht! Erst wenn die Mucke nach dieser Ankündigung mittelmäßig ist, werde ich knurrig!



    :five::yes:
    Das sehe ich genauso. Auch wenn ich mich natürlich schon auch ärgere, dass Universal offensichtlich bisher nicht viel Geld locker macht, um die Musik zu vermarkten. Aber da sind die Covers doch eher Nebensache. Da wäre z.B. viel eher mal das fehlende Musikvideo zu erwähnen, finde ich.


    Aber zurück zur Musik selbst: Ich muss sagen, bei mir hat "Under the Make-Up" voll eingeschlagen. Und zwar gerade WEIL es so ein melancholisch-gefühlvoller Song ist. Genauso etwas habe ich mir gewünscht. Es geht mir sowas von unter die Haut.


    Es wird immer wieder erwähnt, dass eine ihrer Stärken die Melancholie in ihren Songs ist. Jetzt machen sie genau sowas - und irgendwie scheinen viele nicht zufrieden zu sein. Ehrlich gesagt glaube ich, dass genauso ein Unmut herrschen würde, wenn sie eine Neuauflage von FOTM gemacht hätten. (Diesen Wunsch lese ich hier zwischen den Zeilen nämlich raus) Und dann könnte ich den Unmut sogar verstehen, denn dann würden sie sich auf alten Lorbeeren ausruhen. Sie haben aber eigentlich schon immer mit jedem neuen Album etwas den Stil geändert (manchmal mehr, manchmal weniger), und das ist gut so. Deshalb bin ich sehr, sehr gespannt, was dann im September für tolle Musik auf uns wartet. Neue Musik, die nicht bloß ein Abklatsch ist von etwas Altem. Und ich hoffe sehr, dass diese Musik dann auch den entsprechenden Support bekommt.


    Stimme Euch beiden voll zu!! :five:


    Ich LIEBE den neuen Song von a-ha und BASTA!!:yes:


    Ich freue mich einfach riesig darüber, dass wir Fans uns wieder einen neune Song von a-ha anhören können!!


    Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass die Drei noch einmal einen Song zusammen aufnehmen, geschweige denn ein Album machen oder eine Tournee??


    Ich finde es wirklich auch sehr schade, dass hier so über den neuen Song, das Cover oder die Promo "abgelästert" wird. Sorry, ist meine Meinung! Recht machen können Sie es sowieso nie allen!


    Kritik ist ja in Ordnung und wir Fans sind sowieso am kritischsten, was auch okay ist, aber im Moment habe ich auch den Eindruck, dass auf a-ha "rumgehackt" wird, egal was sie machen, ob nun Art der Single Veröffentlichung, Promo, Cover oder den Song selber!


    Klar fände ich mehr Werbung für den Song super, denn er hat es wirklich verdient und das Cover ist auch nicht so mein Ding, auch nicht der Single, aber die Hauptsache ist doch, dass wir die Drei wieder zusammen auf der Bühne sehen werden und es davor noch ein neues Album geben wird, auf das ich total gespannt bin und mich RIESIG freue!!:yeah::dance:


    Also, geniessen wir einfach a-ha und ihren neuen Song und warten was noch alles wunderbares passiert!


    So, gehe jetzt ins Bett und werde dort noch einmal "Under the Make-up" hören!:hallo:

    Der Song hat mich vom 1. Anhören an fasziniert, ich mag Mortens Stimme darauf total und ich finde auch, dass er diesen Song sehr gefühlvoll singt, geht mir auch wahnsinnig unter die Haut und seitdem höre ich ihn täglich mehrmals und natürlich bevor ich am Abend ins Bett gehe und ins Reich der Träume entschwebe!:schmacht::schmacht::schmacht:

  • Ich freue mich auch tierisch, dass a-ha zurück sind! :)
    Aber so wird das mit nichts mit einem erfolgreichen Comeback. "Under the makeup" gefällt mir sehr gut, aber als (Comeback)single ist es nur bedingt geeignet. Es wird auch kein Hit, wenn es nicht direkt zum Kauf verfügbar ist (bis August hat sich das zumindest jeder Fan schon "irgendwie" besorgt).
    Das mit den Artworks find ich auch unwürdig, da muss man sich mehr Mühe geben.


    a-ha haben sich unglaublich erfolgreich verabschiedet (Nr. 1 Album, und die Single auch auf Platz 3!), das schafft nicht jede Band, die 25 Jahre dabei ist. Da wäre es halt sehr schade, wenn ein floppendes Album einen Schatten auf dieses praktisch perfekte Ende werfen würde.


    An der musikalischen Qualität des Albums habe ich hingegen keine Zweifel, mit der neuen Single hat Paul ja sein Können schon gezeigt :)


    Ich denke auch, dass dies ein erster Vorgeschmack war und noch vor September eine weitere Single + Video kommen wird :)

    :elchgrin:Morten :elchgrin:Mags :elchgrin:Paul Mannheim 26.10.10 :hei:


    memorial-beach.de | Meine neue a-ha Fanseite, guckt mal vorbei :-)

  • ....wollte nicht "ab-lästern" über irgendwas , denn auch ich freue mich überwiegend
    darüber, daß a-ha zurück auf der Bühne sind.:hallo:
    Hätte auch nicht mit dem Comeback gerechnet. Vielleicht werde ich alt und hatte mir den Ablauf des ganzen
    anders vorgestellt. Alles läuft heute wohl anders ab , als man es von früher kennt.
    Konzert Karten kann man 1 Jahr vorher bestellen , es gibt keine CD´s und Videos mehr ...
    Liegt sicher daran, daß man durch CD Verkäufe durch die Online Geschichten nicht mehr das große Geld verdient.
    Daher wird auf Konzerte gesetzt, was mich widerrum freut und ich nächstes Jahr nutzen werde , viele Gigs zu besuchen. Und die Spannung auf's Album steigt , denn dort sollen ja noch "Killer Songs" drauf sein.... :-)


  • Moin Franky, ich denke auch, dass die Konzerte mehr Geld einbringen werden, als der Verkauf des Albums.
    Und dennoch wird da wohl auch noch die Werbetrommel gerührt werden. Die einzige Befürchtung ist
    trotzdem, dass die drei jemand überredet hat und Sie nicht zu 100% dahinter stehen. Dann kann dies
    nur Narben mit sich bringen. Geld ist halt doch immer ein wichtiger Aspekt. Enttäuscht über den Ablauf bin ich allerdings bislang auch. Das lässt meine Befürchtungen immer ein bisschen stärker werden.
    Warten wir mal ab.

  • Interessant ist auch, dass die mir bekannten (teilweise aus der Region) großen Radio-Sender
    (WDR2, Radio Siegen, FFM, SWR3) den Song noch nicht einmal gespielt haben... Da läuft was falsch...

  • :thatsit: under the makeup ist wirklich gut.


    Hab ihn leider nur 2 mal gehört, hier in Dortmund auf do 91.2 ist er noch nicht gespielt worden und das obwohl sie viel von aha spielen.


    Freue mich auf das Album und das Konzert in Oberhausen.


    Gab es hier in Deutschland eigentlich schon Werbung für die Single? Denn ich befürchte das das erhoffte selbstläufer prinzip nicht gut laufen wird. Wenn ich so um mich schaue weiß eigentlich keiner das es einen neuen song von aha gibt.


    Schreibe jetzt noch mal do 91.2 an man will ja auch mal Musik im Radio hören:grin:

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now