Posts by Rita

    och, nicht mehr als andere Sachen der Seite, die ein bisschen recherchiert werden mussten. Die Berichte habe ich ja aus den alten Fanclubheften, wenn ich mich richtig erinnere und die Fotos von dir, zumindest teilweise.

    Schöne Fotos, worldtrav! Hast Du zu den Solo-Konzert-Bildern auch ein paar Infos? (Ort und Datum?)


    ne, nicht wirklich das wo er leicht dreckig ist...LOL war einem tag vor dem Grand Prix wann immer der auch war. :)

    P.


    Hier gibt's die alten Berichte ;-) (Bilder anklicken)



    15. Mai 1996



    11. November 1995



    Eurovision Song Contest 18. Mai 1996

    Gerade die Doku bei Pro 7 "Red" gesehen. Ich muss mal eben: :schmacht:

    Hab leider nur die letzten 2 songs mitbekommen. Ich mag ihn, muss ich sagen :thatsit:


    Da kann ich ja dann am 5.11. nochmal ganz gucken (wenn ich dran denke ;-) )

    Ich habe gestern im Bett auf Bayern 3 ein Live-Konzert von ihm gehört. Bin aber nicht sicher ob das London war oder was Altes. Aus den Kommentaren von Rob konnte ich es nicht erschliessen. Und den Abschlusskommentar des Radiomoderators habe ich aufgrund einpennen verpasst.


    Ja, doch, das war das von gestern. BR3 hat es live übertragen.


    edit: Das Konzert soll auch auf BR3 zum anhören bereit stehen, wurde heute früh gesagt. Ich hab aber noch nicht gecheckt, ob das stimmt.

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,655460,00.html


    dpa


    Norwegische Popband A-ha: Abschied auf dem Höhepunkt des Erfolgs

    "Take on Me" und "The Sun always Shines on TV" wurden zum Soundtrack einer ganzen Generation: A-ha begeisterte in den achtziger Jahren wie kaum eine andere Band. Nun hat das Trio um Morton Harket sein Ende verkündet - nach eigener Aussage auf dem Höhepunkt der Karriere.


    Oslo - Die norwegische Popband A-ha löst sich auf. Nach einer letzten Welttournee im nächsten Jahr werde die Gruppe auseinandergehen, kündigte die norwegische Sektion des Musiklabels Universal Music am Donnerstag auf ihrer Internetseite an. Die Band wolle sich zurückziehen, solange sie noch auf dem Höhepunkt ihrer Karriere sei. Ihren letzten gemeinsamen Auftritt wird sie demnach am 4. Dezember 2010 in Oslo haben. Das Poptrio um Sänger Morten Harket bedankte sich bei seinen Fans und all jenen, die zu seiner "unglaublichen Reise" beigetragen hätten.


    Mit mehr als 35 Millionen verkauften Alben weltweit sind A-ha nach Auffassung norwegischer Experten die berühmtesten Musiker Norwegens "seit Edvard Grieg" (1843 bis 1907). A-ha ist seit 1985 im internationalen Musikgeschäft erfolgreich: Damals landete die erste Single "Take on Me" in 27 Ländern an der Spitze der meistverkauften Titel. Seitdem produzierte das Trio neun Alben und zahlreiche Hits, darunter "Hunting High and Low" und "Crying in the Rain". Mit "The Living Daylights" lieferte sie zudem den Titelsong zum James-Bond-Film "Der Hauch des Todes" von 1987.


    Bereits in den neunziger Jahren hatten sich Sänger Morten Harket, Keyborder Magne Furuholmen und Gitarrist Paul Waaktaar-Savoy für einige Zeit getrennt, feierten dann aber 2000 mit der Single "Summer Moved on" ihr Comeback. Eingeleitet wurde es durch einen Auftritt bei den Feierlichkeiten zur Nobelpreis-Verleihung 1998. Das Album "Minor Earth Major Sky" zeigte eine gereifte Band.


    Ihr jüngstes Werk "Foot of the Mountain" kam in diesem Jahr auf den Markt. Im Juni erschien es in Deutschland und erreichte gleich Platz eins in den Charts. Bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin im August war der Titel "Foot of the Mountain" der offizielle WM-Song.


    In der Erklärung vom Donnerstag hieß es, die drei Musiker wollten sich künftig anderen Projekten widmen: "Sei es humanitäre Arbeit, Politik oder neue Konstellationen auf dem Feld von Kunst und Musik."
    Deutsche Fans haben die Gelegenheit, A-ha noch ein letztes Mal live zu erleben: Im Rahmen der aktuellen Tour sind hierzulande im Oktober und November mehrere Konzerte geplant.


    han/ddp/dpa/AP/reuters

    ...was ist eigentlich mit der Morten-Seite?!?!?!
    Die bleibt dann aber nicht down, oder?!?!?!


    Ich fürchte, doch. Da muss Morten verdammt interessante (Musik-)Sachen hinlegen, bevor ich die Arbeit wieder aufnehme. Nachdem er selbst ja kein Interesse an Internetpräsenz hat, macht das alles wenig Sinn und ich habe andere Projekte. :roll: