Posts by Tastengretl

    Ich kann das auch überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn man schon von Anstand sprechen will, dann könnte man aller-allerhöchstens darüber diskutieren, ob es anständig ist, am Todestag seiner Mutter (oder die Tage danach) auf der Bühne zu stehen und ein Konzert zu geben. Aber als Zuschauer, wenn von dem Betroffenen entschieden wird, dass das Kobzert stattfindet, von mangelndem Anstand zu sprechen, wenn er dahin geht...sorry da hört bei mir das Verständnis auf, ganz ehrlich.


    Tastengretl, vielleicht biste auch nur froh, jetzt 'nen anderen Grund haben zu können, als Deine sonst so gerühmte Sparsamkeit?


    Gerühmte Sparsamkeit?
    Warum muß ich mich hier eigentlich ständig für meine Meinung, mein Tun, mein Denken rechtfertigen???



    Es ist eine persönliche Entscheidung gewesen, daß ich nicht nach Oslo bin. Ich habe schließlich noch eine Praxis die ich nicht so einfach schließen kann, "nebenbei" habe ich noch eine Familie, und einen Mann...


    Für mich hat es auch was mit Anstand zu tun, daß ich nicht auf Halli-Galli machen kann, wenn mein Gegenüber grade erst seine Mutter verloren hat. Ich kann das einfach nicht.


    Ich sehe schon, wie in den Jahren zuvor auch, mein "Geschwätz" stößt selten auf Gegenliebe. Deshalb zücke ich meinen Hut und verabschiede mich von diesem Forum hier.
    Denn es wird nichts neues mehr nachkommen, als ständig irgendwelche Erinnerungen aufzuwärmen. Und das bringt mir ehrlichgesagt nichts mehr. Dazu werde viele von euch noch eine Weile brauchen. Man muß das Geschehe erst einmal sacken lassen.
    Ich habe von a-ha Abschied genommen, es ist aus und vorbei und das habe ich akzeptiert.
    Es wird keinerlei Nachwehen meinerseits mehr geben. Kein Jammern, keine Mißverständnisse oder sonst was...Ich bin geerdet genug, daß ich weiß wo ich hingehöre. Die a-ha-Scheinwelt war einmal, und wird nie wieder sein.


    Tschüss....
    Ade....

    Für mich ist es eine persönliche Entscheidung gewesen, daß ich nicht zu jemandem gehen kann (Konzert in dem Fall), ihn anhimmeln und zujubeln kann, der grade erst seine Mutter verloren hat. Das hat bei mir mit Anstand zu tun.
    Natürlich gehört der Tod zum Leben dazu, aber dieser Verlust in diesem Moment für Morten, hat mir die Entscheidung leicht gemacht, von a-ha jetzt Abschied nehmen zu müssen, und dass es für mich somit keine Gelegenheit mehr geben kann, a-ha 2010 nochmal zu sehen.
    Vielleicht 2013 wenn a-ha dann wieder kommen.....

    Für mich war die Zeit nach dem 19.10.2010 mein einziges Konzert, das ich dieses Jahr besucht habe sehr, sehr schwer.
    Des öfteren hat es mich während des Konzertes "gerissen" und ich musste echt weinen. Auch nach dem Konzert direkt war es sehr schlimm.
    Und ich sagte mir immer wieder, das kann es nicht gewesen sein. a-ha können nicht aufhören, die sind viel zu gut, um aufzuhören.
    Dann hatten mein Mann und ich noch die Möglichkeit evtl nach Mannheim zu gehen, es ging dann aus diversen Gründen leider nicht....
    Hin und wieder habe ich dann noch dran rumgemacht, ob ich nicht doch noch nach Oslo soll. Aber der Kinder wegen, ist diese Idee zu unvernünftig. Also verworfen....aber trotzdem war der Wunsch immer noch da....dieses ständige hin und hergerissen sein, ist furchtbar.
    Als dann leider die Mutter von M.H. verstarb, war es für mich SOFORT klar, a-ha ist jetzt Geschichte.
    a-ha wird es in der "Form" wie ich sie kennen und lieben gelernt habe (1987) nicht mehr geben.

    am Samstag war es in der Carmen Nebel-Show zu hören/ sehen.


    Unser 7-jähriger Sohn der die Sendung bei der Oma schauen durfte, sagte völlig entsetzt, als das Lied kam , das singen doch eigentlich a-ha. Gut so, gut erkannt Freddy! :roll:

    Ich will ja keine Panik verbreiten. Aber meine Freundin in Norwegen hat mir paralell zu dieser Aktion hier ebenfalls einen Reflektor besorgt. Und ihn erst am Samstag erhalten.
    Bestellt hatte sie ihn bereits kurz nach Erscheinen/Verfügbarkeit im Onlineshop.


    Ich freue mich auf die hier bestellten und den direkt aus Norge auch.


    Guts nächtle ♥


    PS: Ich schreibe das nur...weil es vielleicht mit dem 04.12.2010 für einige von euch, knapp werden könnte.

    Dann verstehe ich das richtig, das Interview entstand kurz nach Bekanntwerden der Trennung?
    Das ist ja dann schon über ein Jahr alt....das Interview, und so gar nicht aktuell.. Schade.
    Freuen tu ich mich natürlich trotzdem, daß a-ha mal wieder im TV kommen. Dann sind wir schon zu dritt.

    solange die "alt-68"-Generation SWR1 hört, wird sich auch an den Platzierungen der ersten 5 Plätze in den nächsten 25 Jahren NICHTS ändern.
    Leider.
    Ich wohne mittendrin im Sendegebiet von SWR1 und ich habe mir geschwohren, die Hitparade nicht mehr anzuhören. Es langweilt!!! - nach 20 Jahren noch immer die selbe Top 5 zu haben, mit geringfügigen Veränderungen.
    Wegen mir mag Stairway to heaven ein schönes Lied sein, hat aber in meinen "Ohren" nicht Platz1 verdient.
    Es ist schade, daß die Top 5 so absehbar ist, und keine Überraschungen bietet.
    a-ha haben leider nicht gut abgeschnitten, aber das war leider abzusehen. Meine Wunschtitel bestanden dieses Jahr nur aus a-ha. Also mich trifft keine Schuld :-D