Erste Single 2009: ""Foot of the Mountain" (Release 22.05.09)

  • Hab mir die Single heute auch gehollt (hab ich leider jetzt erst geschaft), aber ich musste hier in Dortmund das erste mal richtig suchen um die CD zu finden.


    1 Versuch gestern im Kaufland null nada nix. 2 Versuch heute im Promarkt null nada nix, aber hilfreich waren Sie alles durchsucht - stand auch als Lieferung im Computer würde aber erst nächste Woche Di oder Mitt kommen. 3 Versuch Real nix noch nicht mal eine Antwort vom Verkäufer.


    Und bei oben genannten Läden waren sonst immer am Veröffentlichungstag die CD´s vorhaden und nicht nur 2 -3 exemplare. Bei meinem 4 Versuch in einem unserer Saturn läden bin ich dann fündig geworden, hatten aber 3 ganze exemplare. Dafür haben Sie als ich die CD in der Hand hatte sofort Foot of the Mountain im Laden gespielt.


    Aber ich verstehe gerade den sinn und zweck der wirklich astreinen Promo für eine Single und Albums nicht, wenn man dann diese nicht bekommt und Dortmund ist ja nicht gerade eine Dorf oder Kurort. Also gemessen daran was man bekommen kann glaube nicht das die Platte eine Möglichkeit/Chance hat in die Top 10 geschweige Top 5 zu kommen Top 50 wäre schon nicht schlecht. Den bei 10 Läden a 3 Platten waren das 30 verkäufe, das wäre ja nicht gerade viel.


    Hoffe natürlich das Ihr recht habt und das die Downloads alles rausreißen, aber seit heute bin ich da eher realistisch.

  • Ich bin ehrlich gesagt ueberrascht wieviele Leute in Deutschland anscheind noch in Laden gehen und Singles kaufen. Ich glaub meine letzte single gekauft im Laden war die letzte aha single (welche das auch immer war). Hier in UK gibt es eh kaum noch single's in den CD Laeden zu kaufen.
    Ab jetzt sind die Single charts hier realtime charts sprich es zaehlen alle downloads die noch am sonntag gemacht werden mit zu den charts und charts koennen sich waehrend der chart zeit ( 4pm - 7 pm) veraendern.

    P.

    If you get what you want but not what you need...

  • Ich kenn auch nur noch Bestellung bei Amazon oder download.
    Aber ich hoffe hald auch, dass das die ganzen Leute draussen (die die TV-Auftritte gesehen haben und Interesse bekommen haben) genauso machen. Denn das wäre richtig blöd: Wenn der interessierte Käufer (und nicht-Fan) im Laden steht und nix kaufen kann..







  • ja, das waere in der tat doof, aber ich persoenlich kenne niemand der sich heutezutage noch Single CD's kauft..meine 16jaehrige nichte weiss glaub ich gar nicht was das ist...LOL.

    If you get what you want but not what you need...

  • Ich mit meinen Anfang 30 bin glaube ich noch nicht so alt, aber ich zähle noch zu denen die gerne ne CD mit Cover im Regal stehen hat. Wenn es vieleicht so etwas geben würde wie Ringo Starr (Drumer der Beatles) das mit seinem letzten Album gemacht hat - nämlich sein Album auf einem USB Stick mit seinem Namen drauf inkl. einem Band zum Umhängen und einer schönen Verpackung, ja dann würde ich mir wohl auch die Variante kaufen.


    Aber ich finde CD´s immer noch besser.

  • Bei Alben hab ich auch gerne noch die CD im Regal stehen (aber selbst da nicht mehr bei allen), aber auf ein einzelenr song ist auf meinem laptop auch gut aufgehoben. und wenn man die single will gibt es ja amazon....

    P.

    If you get what you want but not what you need...

  • Same here. Ich hab nur noch Alben meiner top bands hier stehen. Alles andere als downlaod-Datei auf dem Rechner..







  • der Trend geht allgemein zum Download. Is ja auch viel einfacher als umständlich ne CD einzulegen. Mit ein paar Klicks is man da. :grin:


    In ein paar Jahren wissen die Kiddies eher nicht mehr, dass Musikdateien früher mal grosse schwarze Plastikscheiben waren. :lol:


  • In ein paar Jahren wissen die Kiddies eher nicht mehr, dass Musikdateien früher mal grosse schwarze Plastikscheiben waren. :lol:



    Ja, leider. Zu einem Album bzw. einer Single gehören verdammt nochmal eine akkurate Hülle und ein schönes Booklet.

    Und an den Schwierigkeiten, die Single im laden zu erhalten, sieht man auch, dass in den Läden teilweise Leute arbeiten, die sich für Musik keinen Deut interessieren. Allein die Ankündigung, dass a-ha jetzt von Pro7 gepowered werden hätte dazu führen müssen, mehr als nur zwei oder drei "Pflichtexemplare" zu bestellen und bevorraten.

  • War heute bei Saturn in HH-Poppenbüttel. a-ha hatten ein eigenes Fach und es waren noch sieben Exemplare da. Keine Ahnung, wie viele da sonst reinpassen.


    «a-ha, so what!»

  • ja, das waere in der tat doof, aber ich persoenlich kenne niemand der sich heutezutage noch Single CD's kauft..meine 16jaehrige nichte weiss glaub ich gar nicht was das ist...LOL.


    lol - jetzt erst gesehen!


    Ich dachte dabei auch eher an die etwas ältere Zielgruppe. Wobei die wohl eher weniger Dome und Topmodel schauen..?







  • Ich kauf Singles eigentlich nur noch von a-ha (sammlermäßig), und Alben nur noch von Musikern, bei denen ich weiß dass es sich wirklich lohnt. Alles andere wird runtergeladen, denn da kauft man keine Katze im Sack sondern nur das was man wirklich will. Mein letzter gekaufter Sampler war glaub 2003...

    Playback geht gar nicht!

  • ... jetzt läuft 'ES' in Dauerschleife schön laut in meiner Stereo-Anlage: Foot of the Mountain .... Endlich! Am 30. Mai waren wir in BS. Im Saturn in den Schlossarkaden (ein schönes, großes Geschäft) war leider Fehlanzeige -- Ausverkauft, kommt am Dienstag wieder. Also sind wir dann noch in den Mediamarkt gelaufen... und was sehen meine müden alten Augen? ... In den Top 10 gereiht, Platz 4 -- zwei Fächer: nur für a-ha :schmacht: und seither läuft hier auch oft und lange genug Foot of the Mountain...


    Jetzt bin ich gespannt, ob man wenigstens im Juni das Album hier bekommt... Wenn nicht, dann muss ich eben wieder auswärts kaufen.


    (Ich kaufe auch nicht von allen und jedem die CD's -- und Singles noch weniger... Aber meine a-ha Sammlung aus LP, MC und CD's bestehend pflege ich sehr gerne. -- Natürlich gibt's aber auch digitale Aufzeichnungen ... sonst wäre der mp3-player mega-langweilig!)

    Tomorrow...
    There will come the time in the morning,
    you will find a way to begin.


    Butterfly ....begin!

  • Ich habe heute mal beim Saturn in Erlangen geschaut - Fehlanzeige, konnte sie nirgends entdecken. Neben Daniel Schuhmacher war zwar ein Fach leer, aber unter A war auch nichts eingeordnet.

    Pof up your life! :elchgrin:

  • Mit "Foot Of The Mountain" meldet sich die norwegische Band A-ha wieder zurück und landet direkt einen großartigen Coup: Mit ihrer ersten Single seit 2006 steigen sie direkt auf Platz eins der PRIDE1 Charts ein und vertreiben damit den Landsmann Alexander Rybak von der Spitze.
    Damit konnten sich die Skandinavier sogar weit vor dem höchsten New-Entry auf Platz zwei die Top-Position holen. Daniel Schumacher schaffte es mit seinem "Anything But Love" lediglich auf Platz zwei und verweist damit Mark Medlock mit "Mamacita" auf Rang drei.


    http://www.pride1radio.com/ind…ask=view&id=3552&Itemid=1







  • Musikmarkt


    Musikwoche


    Quote

    In den Single-Charts sprinten A-ha mit "Foot Of The Mountain" (We Love Music/Universal Music) auf Rang drei. Die Spitzenposition in den Album-Charts hatte die norwegische Pop-Gruppe bereits 2000 mit "Minor Earth Major Sky" und 2002 mit "Lifelines" erreicht. Zu den großen Erfolgen von A-ha zählt der Song "Take On Me" aus dem Jahr 1985


    Quote

    Weniger turbulent geht es in den MusikWoche Top 100 Singles zu, die Daniel Schuhmacher mit "Anything But Love" weiter vorn sehen vor Lady GaGa und ihrem Dauerbrenner "Poker Face". Für den höchsten Neuzugang verantwortlich sind a-ha mit "Foot Of The Mountain" auf Rang drei. Queensberry schaffen es mit "Too Young" von null auf fünf. Parallel zu ihrem Albumcoup verbessern sich die Sportfreunde Stiller auch mit der Single "Ein Kompliment" von elf auf neun. Die isländische Sängerin und Songschreiberin Emiliana Torrini katapultiert sich allein aufgrund von Downloadverkäufen mit "Jungle Drum" von null auf zwölf, nachdem das Stück im Finale von "Germany's Next Topmodel" als Laufstegmusik zum Einsatz kam. Einen Rang dahinter debütiert Daniel Merriweather mit "Change".

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now