03.04.16 Stuttgart-Konzert, Schleyerhalle

  • Allerdings von jemandem, der keine Ahnung hat? Oder wurde die Setlist etwa umgestellt?


    Er schreibt das neue Album wurde zunächst " ausgiebigst vorgestellt".


    Diese inhaltlichen Mängel haben die Kritiken in der Stuttgarter leider schon immer ... :roll: Ich fand die Halle auch nicht nur "halb voll" ...

    Just the smile in your eyes
    It can light up the night
    And your laughter's like wind in my sails


    ~*~ A pretty face don't make no pretty heart ~*~

  • Schön, dass es euch gefallen hat. Ich muss noch bis zum 13. warten und dann vermutlich mit mehr Zuschauern. :-PHoffentlich ist der Klang gut und die Jungs sind noch gut drauf. Also wenn die Bässe ordentlich zu hören sind, werde ich mal gute Ohrstöpsel für die Kiddys mitnehmen.:grin:

  • Oder wurde die Setlist etwa umgestellt?


    leider nein :roll:


    Set List:

    I've Been Losing You
    Cry Wolf
    Move to Memphis
    Stay on These Roads
    The Swing of Things
    Cast in Steel
    Crying in the Rain
    Mother Nature Goes to Heaven
    We're Looking for the Whales
    Velvet
    Lifelines
    Here I Stand and Face the Rain
    Scoundrel Days
    Sycamore Leaves
    Foot of the Mountain
    She's Humming a Tune
    Hunting High and Low

    The Sun Always Shines on TV
    Under the Makeup
    The Living Daylights

    Take on Me

    Support: Max von Milland


  • Was für eine Super geile Setlist:thatsit::thatsit: Freue mich sehr auf Mannheim.


  • Was für eine Super geile Setlist:thatsit::thatsit:


    Ja, fand ich auch. Mal wieder eine richtige Kracher-Setlist, deswegen liebe ich a-ha live, nichts von dem teils extrem weichgespülten Gesülze der Album-Versionen. :grin:
    Bis auf velvet und der wunderbaren abgespeckten Under the Makeup-Version ging alles direkt in Bauch und Beine.
    Mag vielleicht einige, die nur die Album-Version-A-ha kennen, etwas verschreckt haben, höhö... und ja, für Kinder unbedingt Ohrstöpsel mitnehmen.


    Danke für die Setlist, admin!

  • Zu seiner Entschuldigung meinte Magne ja auch, er sei kein Sänger.... ob wir nicht alle die Lichter an den Handys anmachen könnten, dass er sich wenigstens so fühlt :grin:


    Aber naddel hat Recht, singen kann er nicht wirklich schön - ich hätte mir lifelines auch lieber von Morten gewünscht, weils eines meiner Lieblingslieder ist.

    • Official Post

    Zu seiner Entschuldigung meinte Magne ja auch, er sei kein Sänger.... ob wir nicht alle die Lichter an den Handys anmachen könnten, dass er sich wenigstens so fühlt :grin:


    Aber naddel hat Recht, singen kann er nicht wirklich schön - ich hätte mir lifelines auch lieber von Morten gewünscht, weils eines meiner Lieblingslieder ist.


    Wie hat es dir gefallen??

  • Magne hat "Lifelines" auf deutsch gesungen...sehr witzig :grin:


    [video]https://www.facebook.com/koppi.dm/videos/567141870129948/[/media]


    Ich mag seinen Humor und seine Art, nicht immer alles so schwer zu nehmen. Ich denke, er weiß, daß er stimmlich nicht der Beste ist. Finde ich mutig, das er trotzdem Solo singt obwohl Morten davor und danach als Vergleich zur "Verfügung" steht (und er ermöglicht zusammen mit Annelie u. Pål eine längere Pause für Morten). Von mir "Daumen hoch!" dafür.

  • Mir haben viele Dinge gefallen: zb dass sie ziemlich gut drauf waren (Mags mit den Scherzen zu Stuttgart, auch die deutsche Einlage in Lifelines, Morten hat ausnahmsweise auch mal was gesagt und das sogar auf deutsch :thatsit:).
    Die Setlist war glaub ich auch leicht geändert. Mir gefiel super gut Living a boys adventurtale mit den (gregorianischen?) Gesängen am Anfang.
    Die Backroundstimme von Anneli passte meiner Meinung auch recht gut zu Morten (dachte auch erst, ich will Morten am liebsten pur hören - dazu aber gleich noch mehr).
    Lustig fand ich auch, dass wirklich alle einen Solopart hatten (Mags, Pal und auch Anneli) - wohl auch um Morten zu entlasten.
    Die "entschärfte" Version von Under the Makeup fand ich klasse - mir gefällen eh besser die leiseren Töne, da man da Mortens Stimme besser hört.


    Und da komm ich auch schon zum negativen.... Mir war der Sound viel zu laut! Ich mags nicht, wenn es einen fast vom Sitz schmeisst, weil der Bass so extrem ist. Laute Musik ist ok, aber das war mir doch zu heftig - und es wurden nicht mal Ohrstöpsel verteilt. Da muss man sich wirklich nicht wundern, wenn man einen Ohrschaden bekommt. Naja für einmal wars ok, aber an alle die es noch vor sich haben.... nehmt Ohrstöpsel mit!
    Auch dachte ich, dass Morten sich heisser angehört hat, als er zum Publikum sprach. Vielleicht lags auch nur an meinem Platz, aber ich konnte leider nicht hören, ob er stimmlich gut drauf war. Da war der Sound leider viel zu laut. Seine Stimme war eher im Hintergrund :roll: kam mir zumindest oft so vor.


    Ansonsten war es schön, die 3 so locker drauf zu sehen, mit kleinen speziellen Einlagen.


    Ich bin nur grad etwas platt, weil gerade erst heimgekommen und von der Reise doch müde.

  • Skanda da geb ich dir völlig Recht, ich finds auch eher mutig von ihm sich nach vorne zu stellen und ein Lied zum Besten zu geben, obwohl er nie auch nur im Entferntesten an Morten rankommt (was er auch nicht muss :-P)

  • Wo hab ich geschrieben, dass ich Magnes Gesang mit Mortens Stimme vergleiche???
    Bitte richtig lesen und keine Gerüchte in die Welt setzen :P


    Das hab ich ja auch gar nicht behauptet, dass Du das gesagt hast. Es ist einfach mein Eindruck, der sich beim Lesen deiner Zeilen entwickelte... ;)

  • Ein paar kurze Kommentare zu dem, was hier bisher dazu geschrieben wurde:


    Der Sound war vorne direkt vor der Bühne klasse. Bisschen viel Bass vielleicht, aber sicher nicht zu laut. Morten war meiner Ansicht nach stimmlich gut drauf, und auch sonst.


    Vor dem Lifelines von Magne hatte ich vorher etwas "Bauchweh", eben weil ich es auch lieber von Morten hören würde. Aber live hört es sich deutlich besser an als im Video, und er macht seine Defizite durch seinen Humor einfach wieder wett. Für mich "Daumen hoch" - ganz unerwarteterweise.

  • So, dann senfe ich auch mal.


    Auch wenn ich nicht erst seit gestern Fan bin, war dies mein erstes Konzert der Jungs.
    Und was soll ich sagen?
    Ich fand es klasse! Sound fand ich super (stand in der Mitte) und es hat sich auch alles viel besser als bei den YT-Videos angehört. Zu laut fand ich es auch nicht.
    Morgen hat, meinem Gefühl nach, für seine Verhältnisse viel gesprochen (hätte ich so gar nicht mit gerechnet) und Mags war ja auch klasse drauf.
    Setlist hat mir gefallen (...war ja mein erstes Konzert) und auch Anneli fand ich nicht so schlimm wie anfangs befürchtet.
    Lustig fand ich als Morten mich die ganze Zeit ansah und Grimassen schnitt hahahaha


    Ja, hab ich denn gar nichts negatives zu sagen? Hmm....nee nicht so wirklich.
    Außer vielleicht: Das Vorprogramm fand ich nicht den Bringer, es war aber auch so wirklich gar nicht meine Musik :P


    Ansonsten...hmmm.
    Der Anfang bevor A-HA bzw. gerade als A-HA auf die Bühne gingen bereitete mir, auch vor allem wegen meiner Sehbehinderung, ein paar Probleme. Ich hatte eine Karte für die 1. Reihe Mitte. Schon als das Intro los ging rannten Leute von hinten nach vorne und stellten sich vor mich. Dann versuchte noch die Security, dass sich alle Leute wieder setzten sollten. Nur auch auf den Plätzen in der ersten Reihe waren schon die Leute von hinten vorgerückt.
    Mit so einem komischen Absperrband wurde dann auch noch kurz was probiert, aber auch das hat anscheinend nicht geklappt. Irgendwann wurde ich dann von rechts nur noch geschubst und danke der Dame links von mir konnte ich mich wenigstens erstmal an dem Absperrgitter festhalten. Nach drei weiteren Malen "Ellenbogen in die Rippen hauen", von der Dame rechts, gab sie es dann auf und ich konnte stehenbleiben.


    Für die nächste Show hab ich eine Sitzplatzkarte, da kann ich es dann wieder ruhig angehen lassen. Und sollte ich nochmal ein Stehplatzticket haben, weiß ich jetzt wie das läuft.