Die wahre Geschichte von Morten Harket und a-ha

  • Wenn man sich so durchliest, was im Internet über a-ha geschrieben wird, könnte man denken, a-ha und Morten Harket im speziellen wären die reinsten Engel. Passend zu seiner engelhaft hohen Stimme mit brillantem Falsett gilt Morten Harket als Familien-Mensch, guter Christ mit starkem Umweltengagement, heterosexuell, mit einer Abneigung gegen Drogen etc. etc.


    Stimmt leider nicht ganz.. Ich habe in den 80er Jahren in London in einem der Häuser gelebt, in denen auch einer der drei lebte, und habe vieles von den privaten Sachen der Band-Mitglieder mitbekommen. Auch die, die nie den Weg in die Presse gefunden haben - nicht zuletzt aufgrund eines sehr straffen Managements..


    Erstaunlich bei näherem Hinsehen schon einmal, dass MH im Lauf seiner Lebens 5 Kinder von 3 verschiedenen Frauen hat, nur eine aber geheiratet hat. Und auch die (seine erste Frau) nur unter größtem Zwang des Managements, als sie schon im 6. Monat schwanger war. Erstaunlich vor allem deswegen, weil MH ja ein ehemaliger Theologie-Student ist, der seine Matura-Arbeit über das Thema schrieb: "warum Sex vor der Ehe eine Sünde ist".. Seine Jungfräulichkeit hat er bekanntlich erst mit 22 verloren, in einem Interview hat er dazu die seltsame Begründung (so wie generell seine Interviews oft sehr seltsam sind..) angeführt: "um sich zu beweisen, nicht schwul zu sein" (!). Seine erste Frau, mit der er drei Kinder hatte, hat er dann unter anderem mit einem Pop-Sternchen der schwedischen Band Aqua, die nur halb so alt wie er war, betrogen. Ab da war es mit dem Heiraten und den guten Vorsätzen bei MH vorbei. Bei Kind Nr. 4 und Nr. 5 dachte er nicht mehr im Geringsten ans Heiraten. Wer jetzt ans Finanzielle denkt: das hätte man auch über einen Ehevertrag regeln können... Toll auch übrigens seine Antwort auf die Frage eines Journalisten, ob seine Frau seine ewige Liebe haben werde: "die Ehe wird halten, solange sie eben hält.." Von so einer Antwort träumt sicher jede frischverheiratete Frau! Ganz schwierig wird es in den seltenen Interviews, in denen sich MH aufs politische Parkett begibt: da hört man dann schon einmal obskure Ansichten, dass Frauen das Recht auf Abtreibung nicht zusteht und ähnliches Zeug. Wer glaubt, in MH einen besonders intellektuellen Gesprächspartner gefunden zu haben, beobachtet oberflächlich - er ist einfach nur schwierig und etwas seltsam...


    Vermutlich werden einige weibliche MH-Fans auch enttäuscht sein zu erfahren, dass MH nicht - wie allgemein angenommen - heterosexuell ist. Er ist definitv bisexuell und hatte im Lauf der Jahre genügend schwule Affären.


    Auch zum Thema Drogen stimmt die öffentliche Wahrnehmung von MH nicht. Es ist aktenkundig, dass MH in den 80er Jahren in London zumindest zwei Mal einen Freund, der Drogen zu Harkets Parties schmuggelte, aus der Untersuchungshaft befreite.


    Auch was die anderen Bandmitglieder betrifft, haben die ihre charakterlichen und sonstigen Schwächen (wer die 3 kennt, wird erstaunlicherweise Pal für den "Normalsten" halten, auf jeden Fall auch für den Sympathischsten). So ist zum Beispiel Mags seit mindestens 20 Jahren ein schwerer Alkoholiker. So traurig seine Herzkrankheit auch ist - vielleicht der einzige Weg, ihn endlich vom Alkohol wegzubringen. Außerdem hat der Mann eine seltsame Vorliebe für anal motivierte Hobbies. Er designt allen Ernstes in seiner Freizeit gerne Toiletten und Klistiere! Ein seltsames Bürschchen, so wie MH auch...


    Sollte ich hiermit den einen oder anderen a-ha Fan etwas Neues berichtet haben: tut mir leid, aber so ist die Musik-Branche. Ich bewege mich seit 30 Jahren in dieser Branche und meiner Erfahrung nach sind mind. 16 von 20 Musiker entweder alkohol- oder kokainsüchtig.

  • Ja, und nu?
    Mehrere Kinder und Frauen sowie Affären kommen in den besten Familien vor. Bisexuell? Bitte, gönne ich ihm. Müssen wohl eher seine Frauem mit klarkommen und nicht wir. Drogen? Ist wohl auch seine Sache und wie er wirklich lebt und denkt, werden wir wohl nur mitbekommen, wenn er etwas preisgeben möchte. Und dass er nicht ganz einfach ist, haben wir auch schon bemerkt.
    Und was Mags betrifft: Wenn langjährige Alkoholiker so kreativ, sympathisch und gesund aussehend sind, dann würde ich mal vorschlagen, wir trinken erst mal allen einen!

  • Ja, und nu?
    Mehrere Kinder und Frauen sowie Affären kommen in den besten Familien vor. Bisexuell? Bitte, gönne ich ihm. Müssen wohl eher seine Frauem mit klarkommen und nicht wir. Drogen? Ist wohl auch seine Sache und wie er wirklich lebt und denkt, werden wir wohl nur mitbekommen, wenn er etwas preisgeben möchte. Und dass er nicht ganz einfach ist, haben wir auch schon bemerkt.
    Und was Mags betrifft: Wenn langjährige Alkoholiker so kreativ, sympathisch und gesund aussehend sind, dann würde ich mal vorschlagen, wir trinken erst mal allen einen!


    :five: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen

  • Danke für das Teilen deiner amüsanten, nächtlichen Träume mit uns!
    Hat mich wirklich zum Lachen gebracht.


    So und jetzt nimm brav deine Medikamente und geh wieder Spielen!

  • Ha! Endlich mal wieder was zu disktieren. Danke vorab dafür. Denn es gibt dazu eine ganze Menge Anmerkungen von mir:


    Wenn man sich so durchliest, was im Internet über a-ha geschrieben wird, könnte man denken, a-ha und Morten Harket im speziellen wären die reinsten Engel. Passend zu seiner engelhaft hohen Stimme mit brillantem Falsett gilt Morten Harket als Familien-Mensch, guter Christ mit starkem Umweltengagement, heterosexuell, mit einer Abneigung gegen Drogen etc. etc.
    Stimmt leider nicht ganz.. Ich habe in den 80er Jahren in London in einem der Häuser gelebt, in denen auch einer der drei lebte, und habe vieles von den privaten Sachen der Band-Mitglieder mitbekommen. Auch die, die nie den Weg in die Presse gefunden haben - nicht zuletzt aufgrund eines sehr straffen Managements..


    Also ich weiß nicht, wer behauptet hat, die 3 seien Gutmenschen ohne Macken und Kanten? Gebe dir Recht, das Bild zeichnet die Presse gerne. Aber wer sowas glaubt, der muss ja naiv sein. Schwachstellen, Makel oder gar Fehler hat jeder Mensch.


    Du machst hier aber polemisch eine Diskussion auf und sagst, dann trotzdem nichts :roll:
    a) in welchem Haus hast du gewohnt (also wer wohnte da auch?) und b) was genau hast du denn für Ungeheuerlichkeiten beobachtet. Mich würden jetzt schon ein paar Details interessieren, nicht nur lange Nase machen ;-)


    Erstaunlich bei näherem Hinsehen schon einmal, dass MH im Lauf seiner Lebens 5 Kinder von 3 verschiedenen Frauen hat, nur eine aber geheiratet hat. Und auch die (seine erste Frau) nur unter größtem Zwang des Managements, als sie schon im 6. Monat schwanger war. Erstaunlich vor allem deswegen, weil MH ja ein ehemaliger Theologie-Student ist, der seine Matura-Arbeit über das Thema schrieb: "warum Sex vor der Ehe eine Sünde ist".. Seine Jungfräulichkeit hat er bekanntlich erst mit 22 verloren, in einem Interview hat er dazu die seltsame Begründung (so wie generell seine Interviews oft sehr seltsam sind..) angeführt: "um sich zu beweisen, nicht schwul zu sein" (!). Seine erste Frau, mit der er drei Kinder hatte, hat er dann unter anderem mit einem Pop-Sternchen der schwedischen Band Aqua, die nur halb so alt wie er war, betrogen. Ab da war es mit dem Heiraten und den guten Vorsätzen bei MH vorbei. Bei Kind Nr. 4 und Nr. 5 dachte er nicht mehr im Geringsten ans Heiraten.


    Äh ja, das sind bekannte Fakten. Nichts neues. Und auch nichts, was mich aus der Bahn wirft??? Heute haben mehr Leute als Morten Kinder von verschiedenen Frauen, noch dazu unverheiratet. Das erscheint mir nun keine Todsünde.


    Interessieren würde mich aber, woher du weißt, dass er unter Zwang des Management geheiratet hat? Ziemlich gewagte Aussage finde ich. Selbst wenn, was sagt uns das nun 25 Jahre später???



    Von so einer Antwort träumt sicher jede frischverheiratete Frau! Ganz schwierig wird es in den seltenen Interviews, in denen sich MH aufs politische Parkett begibt: da hört man dann schon einmal obskure Ansichten, dass Frauen das Recht auf Abtreibung nicht zusteht und ähnliches Zeug. Wer glaubt, in MH einen besonders intellektuellen Gesprächspartner gefunden zu haben, beobachtet oberflächlich - er ist einfach nur schwierig und etwas seltsam...


    spätestens an der Stelle habe ich eher das Gefühl du hast ein persönliches Hühnchen mit Morten zu rupfen. Ja, er ist schräg, seltsam, redebedürftig etc. Ja, aber das ist wiederum auch alles kein Verbrechen. Verstehe dein Problem hier gar nicht.


    Vermutlich werden einige weibliche MH-Fans auch enttäuscht sein zu erfahren, dass MH nicht - wie allgemein angenommen - heterosexuell ist. Er ist definitv bisexuell und hatte im Lauf der Jahre genügend schwule Affären.


    Woher weißt du das?
    Kann ich persönlich null beurteilen. Wenn es so wäre, würde mich das nun auch nicht stören. Ich lebe in einer liberalen Welt. Du offenbar eher nicht, wenn das für dich alles ein Problem darstellt, was du hier in deinem 1. Posting im Jahre 2013 anprangen möchtest.



    Auch zum Thema Drogen stimmt die öffentliche Wahrnehmung von MH nicht. Es ist aktenkundig, dass MH in den 80er Jahren in London zumindest zwei Mal einen Freund, der Drogen zu Harkets Parties schmuggelte, aus der Untersuchungshaft befreite.


    von welchen Akten redest du? Von Polizeiakten, die du kennst?
    Find´s witzig. Ich gebe dir ja wie eingangs erwähnt Recht. Das gute Mensch Image stimmt bestimmt nicht. Weils bei niemanden stimmt. Aber du redest hier von Sachen aus den 90ern....ich weiß ja nicht, welche Relevanz das überhaupt hat. Wenn´s denn überhaupt stimmt.


    So ist zum Beispiel Mags seit mindestens 20 Jahren ein schwerer Alkoholiker. So traurig seine Herzkrankheit auch ist - vielleicht der einzige Weg, ihn endlich vom Alkohol wegzubringen. Außerdem hat der Mann eine seltsame Vorliebe für anal motivierte Hobbies. Er designt allen Ernstes in seiner Freizeit gerne Toiletten und Klistiere! Ein seltsames Bürschchen, so wie MH auch...


    Das finde ich beinahe den krassesten Absatz, für den ich dich, wäre ich Mags, verklagen würde :-P


    a) kennst du Magne so gut, dass du behaupten kannst, er ist seit 20 Jahren schwerer Alkoholiker? Finde ich eine ganz schön persönliche, böse Behauptung.


    b) Vorliebe für anal motivierte Hobbies ist wohl selten dämlich formuliert. So, dass du einen bewusst in falsche Gedankenrichtung locken willst. Denn ob er gerne Toiletten designt oder nicht. Das ist nun wirklich kein Verbrechen.

    Answers are death, questions are life
    (M. Harket, 15. September 2007)


  • Und was Mags betrifft: Wenn langjährige Alkoholiker so kreativ, sympathisch und gesund aussehend sind, dann würde ich mal vorschlagen, wir trinken erst mal allen einen!


    :prost:



    So und jetzt nimm brav deine Medikamente und geh wieder Spielen!


    :lol:


    Danke Frauke für den Hinweis. You made my Day.

    *Friends, if you've lost your way You will find it again some day*


  • Ich bewege mich seit 30 Jahren in dieser Branche und meiner Erfahrung nach sind mind. 16 von 20 Musiker entweder alkohol- oder kokainsüchtig.


    Vielleicht mag der Autor/die Autorin sich ja selbst mal genauer vorstellen, insbesondere was den Erfahrungsschatz anbelangt.

  • Wow! Die wahre Geschichte von Morten Harket und a-ha. Bin tief erschüttert, werde sofort mein Profil löschen und mich hier nicht mehr blicken lassen. Anschließend verbrenn´ich sämtliche CDs und DVDs und zerschneide mein Tour-T-Shirt.
    Die nehmen sich ja Sachen raus, die 3, das geht ja mal gar nicht...:grin:



    Und was Mags betrifft: Wenn langjährige Alkoholiker so kreativ, sympathisch und gesund aussehend sind, dann würde ich mal vorschlagen, wir trinken erst mal allen einen!



    Ich trink einen mit! :prost: Und dazu höre ich dann "Riding the Crest", hat das nicht mal jemand so interpretiert, dass es da um ´nen Drogenrausch geht? Ach nee, kann ich ja nicht anhören, wollte die CD ja verbrennen. Mist.




  • Vermutlich werden einige weibliche MH-Fans auch enttäuscht sein zu erfahren, dass MH nicht - wie allgemein angenommen - heterosexuell ist. Er ist definitv bisexuell und hatte im Lauf der Jahre genügend schwule Affären.


    Schwule Affairen mit wem, bitte?


    Die Schwulen hätten es gerne dass er einer von ihnen wäre, das ist aber nichts Neues und lange bekannt. Für mich persönlich reichen fünf Kinder und mehrere langjährige Partnerschaften mit Frauen aus um ihn sehr männlich zu finden, selbst wenn er mal schwule Affairen gehabt haben sollte, was letztlich seine Privatsache wäre.


    Wenn das alles Negative ist, was man nach 30 Jahren im Showgeschäft über Morten Harket sagen kann ("ein Freund von ihm hatte mal mit Drogen zu tun und seine erste Ehe ist gescheitert"... oh, ich zittere vor Schock und Empörung!), dann muss man ja wirklich zugeben, dass er sich verdammt sauber gehalten hat.


    Die Band Aqua ist laut Wikipedia übrigens mitnichten eine schwedische Band.


    Insgesamt kommt es mir vor, als sei fp10 selber ziemlich "anal motiviert". (Und Schweizer - denn wer benutzt sonst schon das Wort Matura? Sind Schweizer eigentlich alle so analfixiert?) Oder was bitte ist der Beweggrund, in ein Fanforum zu gehen und zu versuchen (wenn auch erfolglos) einen Kübel Schmutz über jemanden auszuschütten, ohne im Geringsten etwas Stichhaltiges oder Neues liefern zu können?


  • Auch zum Thema Drogen stimmt die öffentliche Wahrnehmung von MH nicht. Es ist aktenkundig, dass MH in den 80er Jahren in London zumindest zwei Mal einen Freund, der Drogen zu Harkets Parties schmuggelte, aus der Untersuchungshaft befreite.


    Morten und Drogen? Der isst ja noch nicht mal Weizen! :-P


    Mir kommt da ein furchtbarer Gedanke bei diesen ganzen "Enthüllungen": Sollten die 3 etwa doch menschlich sein???

  • Danke für das Teilen deiner amüsanten, nächtlichen Träume mit uns!
    Hat mich wirklich zum Lachen gebracht.


    So und jetzt nimm brav deine Medikamente und geh wieder Spielen!


    :five:


    Habe auch lange nicht mehr so gelacht, Danke fp10 :grin:.

    I said I wasn't gonna lose my Head, but then Pof goes my Heart! :heartbeat

  • ich lieg unterm Tisch vor Lachen :grin::grin::grin::grin:


    1. Die Welt BRAUCHT Toiletten!!! Schließlich verbringen wir jeden Tag dort einige Minuten...
    2. Sex, Drugs and Rock n Roll!!!! Wär doch sonst langweilig!!! :thatsit:
    3. Wusste gar nicht, dass es an Klosterschulen auch Leute gibt, die sich mit A-ha auseinandersetzen :-P:-P:-P

    a-ha will always shine!

  • ich lieg unterm Tisch vor Lachen :grin::grin::grin::grin:


    1. Die Welt BRAUCHT Toiletten!!! Schließlich verbringen wir jeden Tag dort einige Minuten...


    :lol::lol::lol:


    Jau,und ich hab mal irgendwann gelesen,das besonders Musiker und Songwriter sich auf dem Thron inspirieren lassen,heißt wohl nicht umsonst "das stille Örtchen"

  • Häää!!! Waass!?!
    Ich nix verstehn, ich gehn wieder schlafen. Hirn tut weh!!

    "I believe:
    Our drives got us where we are today, it is our spirit that can get us out of here."


    Morten Harket



  • Das musste jetzt aber wirklich mal gesagt werden. Danke Fp10...du hast uns die Augen geöffnet :brav:


    PS: Aber geschlagen hat er seine Ex-Frauen und den schwulen Lover nicht oder? Und Magne wird seinen Alkohol,-Nikotin,-Medikamentenabusus auch in den Griff bekommen. Das hat er nur getan weil du die Wahrheit so lang verschwiegen hast. Der Druck für ihn war sicher enorm. Und über Pal gibt es keine Enthüllungen? Der ist doch bestimmt schon mal einer Katze auf den Schwanz getreten. Also vielen Dank nochmal für deinen Beitrag und vorallem das du dir die Mühe gemacht hast, dich für ein einziges posting hier anzumelden. Gut das wir nie wieder von dir lesen werden....


  • Ja ne, ist klar... :-P:grin: Das ist schon ne geile Story für ein Enthüllungsbuch.


    Du solltest lieber aufpassen, was du hier so vom Stapel lässt. Verunglimpfungen können ganz schön nach hinten los gehen. ;)

    Pof up your life! :elchgrin:

  • Was ist denn das für ein Kram?
    :lol:


    Was bezweckt jemand, der sich anscheinend nur anmeldet, um DIESEN TEXT zu posten?


    Hey, fp10, warum hast Du Dein Insiderwissen nicht vor 20 Jahren an ein Käseblatt verkauft, vielleicht hättest Du Geld dafür bekommen!
    Ansonsten - nichts Aufregendes von Dir!


    Was Morten in den 90ern gemacht hat, ist mir heute ziemlich egal. Und wenn er ´ne Leiche im Keller hat, dann stört´s mich heute nicht besonders. Und was die „Bisexualität“ betrifft – ich hatte eh´ nicht vor, mich für die Stelle „Mutter seines sechsten Kindes“ zu bewerben. Deine Warnung läuft also leider ins Leere.:aetsch:


    Und noch ein Wort zu Magne: das mit dem Alkoholproblem habe ich vor langer Zeit schon mal gelesen. Ich habe es damals für eine Internet-Lüge gehalten und glaube das immer noch. Im Netz fand ich diesbezüglich damals jedenfalls nichts Weiteres dazu.
    Und Toilettendesigner … pühh… ist der Designer von Villeroy &Boch auch ein irrer Psychopath?? Ich wäre mal vorsichtig mit diesen Aussagen …

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account
Sign up for a new account in our community. It's easy!
Register a new account
Sign in
Already have an account? Sign in here.
Sign in Now